Mensa / Cafeteria
aktueller Speiseplan: lesen

Gemeinsame Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen solide Grundlagen erhalten für...

  • eine anschließende Berufsausbildung
  • ein erfolgreiches Hochschulstudium
  • europäische und internationale Verständigung
    und Zusammenarbeit

 

Allgemeine Grundlagen

Fachkompetenzen im sprachlich-musischen, naturwissenschaftlich-mathematischen und gesellschaftswissenschaftlichen Bereich
Kommunikative Kompetenz, d.h. Lese- und Diskussionsfähigkeit, Sprach- und Medienkompetenz, Interesse am gesellschaftlichem, kulturellem, ökologischem und politischem Umfeld
Soziale Kompetenz, d.h. Leistungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Toleranz und Konfliktfähigkeit

 

Engagement und Kooperation

Mit Engagement arbeiten wir auch in Kooperation mit Eltern, Schülern und außerschulischen Institutionen an

der Unterstützung der Schüler beim Lernen - von der der Erprobungsstufe bis zum Abitur
der Differenzierung und Förderung in der Mittelstufe
der Berufsorientierung
Projekten in der Erprobungs-, Mittel- und Oberstufe
der Unterstützung fachlichen und sozialen Lernens
dem Methodentraining in der Sekundarstufe I und II
der Schulung der Medienkompetenz

 

Förderung in der Erprobungsstufe durch ...

Wahl der Eingangssprachen
Französisch ( mit Englisch als ergänzendem Unterrichtsfach) oder Englisch
Klassenunabhängiger Unterricht in der Elektonik-.
Theater-, Forscher-, Kunstwerkstatt, Ernährung und Bewegung,Musizieren im Ensemble und in der freien Lernwerkstatt
Patenschaften mit Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe

 

Differenzierung in der Sekundarstufe I

In der Stufe 6:
Englisch (für Französisch-Schüler/innen verbindlich), Französisch oder Lateinisch als zweite Fremdsprache
In der Stufe 8
Französisch, Spanisch oder Lateinisch als dritte Fremdsprache (ab Stufe 10 auch neueinsetzend Spanisch)
Informatik
Praktische Naturwissenschaften ( schülerzentrierter Experimentalunterricht in den Fächern Biologie, Physik, Chemie)
TonArt - ein Kurs der Fächer Deutsch, Kunst und Musik
Gesellschaftswissenschaften
Akzente durch Projekte

Projekttage der Stufe 5: Wir lernen unsere Schule, unsere Klassengruppe und wichtige Methoden kennen
Busschule für die Schüler/innen der 5. Klassen
Vertiefendes Methodentraining in der Mittelstufe:
Filme untersuchen und Filme aufnehmen, Texte erfassen, vertiefende Einführung in die Office Programme, Körper-Sprache, Referate halten
Berufsorientierung u.a. durch Berufsinformationsabende an unserer Schule, organisiert in Zusammenarbeit mit der Elternschaft
Praktikum in der Oberstufe im Rahmen der Berufsorientierung
Verkehrserziehung in der Erprobungs- und Oberstufe
Fachübergreifende und fächerverbindende Projekte in der Oberstufe

 

Erweiterung der Kompetenzen

in der Bibliothek unserer Schule mit Büchern, Toncassetten, CD-ROMs, Computer- und Internetzugang
im Werkstattunterricht der Erprobungsstufe
im Computerarbeitsraum für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe
durch "Eigenverantwortliches Arbeiten" ( EVA)
im Unterricht u.a. durch Einbeziehung der Computer- und Internetnutzung
mit Projekten im Bereich von Informatik- und Internet
beim Selbstbehauptungstraining
in Arbeitsgemeinschaften ( Flagfootball, Sanitätsdienst, Schach, Kunst, Schulchöre, Schulorchester)

 

Öffnung von Schule durch ...

Musicalaufführungen und Konzerte unter Mitwirkung der Musik-AGs, der Stufe 12 (Abi - Aid - Konzert ) und verschiedener Solisten
Theateraufführungen von Kurs- und Projektgruppen
Unterrichtsgänge und Studienfahrten
Betriebs- und Universitätserkundungen
Zusammenarbeit mit anderen Schulen unserer Stadt
(vor allem mit den Grundschulen und dem Mataré-Gymnasium)
Kooperation mit Unternehmen und Hochschulen
Präsenz im Internet
Zusammenarbeit mit der Alleyns School in Dulwich, London (gegenseitige Besuche, Schülerkontakte, Austausch von lehrplanrelevanten Informationen und Materialien)
Schüleraktionen zur Förderung des Midlands Waisenhauses in Simbabwe (Sammel-, Päckchen-, Patenaktionen, Informationsstände, direkter Email-Kontakt)
Teilnahme an Wettbewerben mit fachlicher, kultureller und sportlicher Orientierung (z.B. Jugend forscht, Börsenspiel der Sparkasse, Mathematikwettbewerben, Flagfootballturnieren u.s.w.)

 

Verbesserte Umsetzung des Konzeptes durch...

Beratung und Diskussion im Rahmen regelmäßiger Treffen der Schulleitung mit Koordinatoren
Aktivitäten der Schülervertretung ( u.a. durch regelmäßige SV-Sitzungen und das alljährliche SV-Wochenende )
Elternmitarbeit in den Gremien, im Förderverein und in konkreten Projekten (Schulzeitung, Berufsinformations-abende, Kooperation Grundschule-Gymnasium u.s.w.)
Finanzielle Unterstützung bei wichtigen Anschaffungen wie einer drahtlosen Mikrofonanlage, von Stellwänden für Ausstellungen, Arbeitsmaterial für die Naturwissenschaften,Medienwagen u.ä. durch den Förderverein
Evaluation des Unterrichts, der Berufsorientierung und der Projektarbeit

 

Ausblick auf weitere Entwicklungen

Teammodelle im Unterricht und bei der Aufsicht
Verstärkte Kooperation mit Unternehmen und Hochschulen wie der Boston Consulting Group, der IMAV-Hydraulik-GmbH, der Sparkasse Neuss, der Hochschule Niederrhein, dem Cinemaxx, der Architektenkammer und dem Meerbuscher Kulturkreis.

Stand: 2008